"Hallo Anja,
 heute erhielt ich eine Einladung für ein Treffen in der Nähe von Frankfurt.
 Wir werden sicherlich dazukommen. Wie sieht es bei dir aus, hättest du Interesse?"

Diese Zeilen erreichten mich Mitte April. Sofort dachte ich: "Ja - Interesse habe ich schon." Doch dann kamen auch gleich die Zweifel hinzu: "Kann ich da 'einfach' hingehen? Wie wird es für mich sein? - Noch dazu als womöglich einziges Geschwisterkind...."

Doch nach ein paar Mut machenden Mails beschloss ich, am 6. Mai in Wölfersheim dabei zu sein.

Nun war er da, der 6. Mai.
Auf dem Weg nach Wölfersheim lief im Autoradio das Lied 'Tears in Heaven'. Ich fuhr ganz gelassen.
Als ich dann in Wölfersheim aus dem Auto ausstieg und vor der Eingangstüre des Cafès stand, war es für einen Moment wieder da, das mulmige Gefühl: "Noch hat dich niemand gesehen - noch kannst du gehen...." Doch im gleichen Moment hatte ich auch schon die Tür geöffnet.
Als ich das Cafè betrat, wurde ich sofort herzlich begrüßt und die Aufregung verflog schon ein wenig.
Der Anblick der vielen mit den Namen der Kinder versehenen Kerzen machte sehr betroffen.
Nach der Begrüßung durfte jeder die Geschichte seines Kindes erzählen. Einige Schicksale waren mir bereits aus dem Internet bekannt - viele waren neu. Doch alle sind sie so tragisch, so unfassbar. Jede einzelne Geschichte bewegt mich sehr.
Mir selbst tat es gut, über meinen Bruder zu sprechen und dabei zu wissen, dass mir die anderen zuhören, sich dafür interessieren und mitfühlen.
Nachdem zum Gedenken für jedes Sternenkind ein Lichtlein angezündet wurde, fanden wir uns in kleinen Gesprächsgruppen zusammen. Dabei merkte ich überhaupt nicht, wie schnell die Zeit verflog. Erst spät schaute ich auf die Uhr und sah, dass es ja tatsächlich schon Zeit war, sich auf die Nach-Hause-Fahrt zu begeben - wirklich schade, denn ich hätte gerne noch mehr Gespräche geführt.

Ich bin sehr froh und dankbar dafür, bei diesem Nachmittag dabei gewesen zu sein. Einem Nachmittag voller Tränen und Lachen, voller Verständnis - einem Nachmittag  bei dem ich mich wirklich wohl gefühlt habe.

Eines weiß ich ganz genau: Beim nächsten Treffen in Wölfersheim werde ich sicherlich wieder dabei sein!!


 

*STERNENKINDER*

 

Fotos: Wolfgang Todtenhausen.... Papa von Julia*

powered by Beepworld